Home

Miscanthus-Häcksel als Tiereinstreu & Gartenmulch aus Tornesch-Esingen

“Miscanthus x Giganteus”

Seit 2017 bauen wir im Kreis Pinneberg im Südwesten Schleswig-Holsteins Miscanthus an und verarbeiten es seit 2020 zu Miscanthus-Häcksel.

“Miscanthus x Giganteus” ist auch bekannt als Chinaschilf oder Elefantengras. Es wächst ab dem dritten Jahr je nach Beschaffenheit des Bodens und der Witterungsbedingungen drei bis vier Meter hoch. Im Frühjahr, wenn die Triebe abgestorben sind und eine Restfeuchte von unter 20% aufweisen, wird der Bestand gehäckselt.
Die im Herbst herabfallenden Blätter bedecken den Boden und sorgen für die Bildung einer Humusschicht. Die Pflanzen düngen sich somit selbst und unterdrücken das Unkrautwachstum.

Besonders gut eignet sich Miscanthus-Häcksel als Einstreu für Pferde und erfreut sich aufgrund seiner vielfältigen Vorteile an zunehmender Beliebtheit als Alternative zu Stroh und Späne.